20 Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Mittwoch, den 14.02.2018 um 8:39 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Wageninger Str. gerufen. Dort war kurz hinter der Eisenbahnbrücke ein Peugeot Kastenwagen auf einen Mercedes Unimog aufgefahren. Der 20 jährige Fahrer  des Kastenwagens wurde bei dem Unfall schwer am Kopf verletzt und kam mit dem Rettungswagen unter Notarztbegleitung in die Uni Klinik nach Frankfurt. Der Fahrer des Unimog kam verletzt in das Krankenhaus nach Groß-Gerau. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden laut Polizei von ca 30.000 Euro. Die Unfallursache wird von der Polizei noch ermittelt. Von der Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsstoffe ab gestreut und die Batterie wurde abgeklemmt. Während der Bergungsarbeiten war die Wagenunger Str. In beiden Richtungen voll gesperrt. Im Einsatz waren von der Feuerwehr 3 Fahrzeuge mit 9 Einsatzkräften. Vom Rettungsdienst waren 2 Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug vor Ort.

Text & Bilder: Theo Herrmann – Feuerwehr Mörfelden
Filmbeitrag 18 Uhr Maintower NEWS: Alexander Keutz / Einsatzreport Südhessen