Acht Verletzte nach Verkehrsunfall

Rimbach (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag (2.8.2017) auf der Staatsstraße, B 38, Höhe einer Tankstelle wurden der Polizei sechs verletzte Kinder sowie zwei verletzte Erwachsene gemeldet. Zwei Kleinbusse des christlichen Vereins für junge Männer aus Darmstadt- Eberstadt haben Kinder aus der Ukraine zu Gast, die aus der Gegend Tschernobyl stammen und derzeit ihren Urlaub in Darmstadt verbringen. Die 12-köpfige Jugendgruppe bestehend aus Jungen und Mädchen im Alter zwischen 6 und 11 Jahren war auf dem Rückweg von der Sommerrodelbahn, Kreidacher Höhe, nach Darmstadt. Der vorausfahrende Bus kam gegen 15.45 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Die Kinder, wie auch der 41-jährige Fahrer und die 67 Jahre alte Dolmetscherin, beide aus Darmstadt, wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt. Nach der Erstversorgung der Personen vor Ort, wurden sie vorsorglich in ein Krankengehaus gefahren. Der Sachschaden liegt bei etwa 4000 Euro.

Für den Einsatz waren neben mehreren Streifen der Polizei acht Rettungswagen, zwei Notärzten, der organisatorische Leiter des Rettungsdienstes sowie die Freiwillige Feuerwehr Rimbach unterwegs.

Für die Unfallaufnahme ist die Bundesstraße 38 am Ortseingang Rimbach, Höhe einer Tankstelle, voll gesperrt. Die Absperrung dauert bis etwa 17.15 Uhr an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone