Bauwagen brennt aus

Völlig ausgebrannt ist am frühen Abend des Freitag (15. September) aus bisher ungeklärter Ursache ein neben einem Rohbau in der oberen Frankensteiner Straße in Malchen abgestellter Bauwagen. Die um 19.15 Uhr alarmierte Freiwillige Feuerwehr Seeheim brachte das Feuer nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Die Brandbekämpfung musste wegen der starken Rauchentwicklung unter Atemschutz vorgenommen werden.Ein neben dem Bauwagen stehendes Toilettenhäuschen aus Kunststoff wurde durch die Hitzestrahlung in Mitleidenschaft gezogen. Im Zuge der Nachlöscharbeiten kam auch eine Wärmebildkamera zum Aufspüren evtl. Brandnester zum Einsatz.

Nach gut einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Verletzt wurde niemand.

Text & Bilder: Klaus Kraft, Feuerwehr Seeheim

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone