Brennender LKW auf B45

Brennender LKW auf B45

13. September 2017 Aus Von Alexander Keutz

Der Rettungsleitstelle Darmstadt-Dieburg wurde ein brennender Lastkraftwagen (Lkw) auf der Bundesstraße 45 (B45) in Höhe der Anschlussstelle Dieburg-Nord – Fahrtrichtung Hanau gemeldet.
An der Einsatzstelle brannte Mischmüll, welcher in einem 40 m³ Container auf einem Containerfahrzeug transportiert wurde. Der Fahrer des Lkw hatte bereits geistesgegenwärtig den angehängten Anhänger abgekuppelt und den Müllcontainer abgesattelt, was die Arbeit der Feuerwehr deutlich erleichterte und einen Schaden am Fahrzeug verhinderte.

Nachdem der Brandherd im unteren Bereich des Müllcontainers lokalisiert werden konnte, wurde mit den Löschmaßnahmen unter Atemschutz mit einem C-Rohr begonnen. Da jedoch ersichtlich war, dass für einen abschließenden Löscherfolg der Container entleert werden muss, wurde der Lkw mit Feuerwehrbegleitung in das Zentralklärwerk Darmstadt geleitet. Hier wurde der Müllcontainer auf einem speziellen Platz entleert und der Müll abschließend abgelöscht. Im Zentralklärwerk machten sich ebenfalls Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Darmstadt ein Bild von der Lage, da diese in den frühen Abendstunden eine Brandnachschau vornehmen werden.

Während des Einsatzes war die B45 für den Verkehr voll gesperrt.

Text & Bilder: Feuerwehr Dieburg, www.feuerwehr-dieburg.de