Drei Verletzte bei Küchenbrand

Seeheim-Jugenheim (ots) – Am Montag (10.07.2017), um 21:00 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle Dieburg eine Rauchentwicklung in einer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Seeheim-Jugenheim gemeldet. Die sofort entsandte Feuerwehr konnte die Ursache schnell ausmachen – in einer Gemeinschaftsküche im zweiten Obergeschoss der im Ortsteil Jugenheim zentral gelegenen Unterkunft war ein auf dem Herd stehende Pfanne mit Essen in Brand geraten. Alle Bewohner des Hauses konnten das Gebäude selbstständig verlassen. Drei Personen, eine 38-jährige Frau, ein 11-jähriger Junge und ein neun Monate alter Säugling, wurden durch das Einatmen der Rauchgase leicht verletzt. Sie wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Es entstand nur geringer Sachschaden. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten alle Bewohner wieder zurück in ihre Unterkünfte. Gefertigt: PHK Bowitz, PvD, Tel.: 06151 / 969-0

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
PvD
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Telefon: 06151 - 969 3030
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone