Gefahrguteinsatz in Eberstadt

Am Sonntagabend (04.09.2016) um 17:19 Uhr wurde die Feuerwehr Darmstadt
in die Kurt-Schuhmacher-Straße nach Eberstadt alarmiert. Aus
Unwissenheit hatte ein Bewohner drei Gläser mit einem Gefahrstoff in
einer Mülltonne entsorgt. Die alarmierte Polizei verständigte daraufhin
die Feuerwehr, worauf ein Großaufgebot von Fahrzeugen der
Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Eberstadt zur
Einsatzstelle geschickt wurde. Durch Messungen konnte festgestellt
werden, dass es sich um eine Verbindung handelt, die in Verbindung mit
Wasser Blausäure bildet. Der Müllcontainer wurde durch die Feuerwehr
verschlossen und auf das Betriebsgelände der HEAG gebracht. Dort wurde
der Stoff durch die Feuerwehr umgefüllt und durch eine Spezialfirma
entsorgt. Während dem Einsatz waren 21 Einsatzkräfte mit 8 Fahrzeugen
vor Ort. Gegen 22:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Eine
Gefährdung für Anwohner bestand zu keiner Zeit.

Quelle: Medienbetreuung Feuerwehr Darmstadt / sts