LKW rast auf A67 bei Pfungstadt in Baustellenabsicherung

Am Freitagabend gegen 23 Uhr raste ein 39 Jahre alter Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug in die Baustellenabsperrung auf der A67 bei der Anschlussstelle Pfungstadt-Darmstädter Kreuz. „Wir gehen davon aus, dass er unaufmerksam war“, so ein Polizeisprecher am Samstag. Die Baustelle befinde sich wegen Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn schon länger an dieser Stelle.

Der Lkw fing Feuer, das Führerhaus brannte komplett aus. Der 39-jährige Fahrer und ein 15 Jahre alter Jugendlicher, der mit dem Mann im Führerhaus saß, wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und kamen in eine Klinik.

Die Lösch-, Bergungs- und Aufräumarbeiten an der Unfallstelle zogen sich bis neun Uhr morgens hin, die A67 musste Richtung Norden komplett gesperrt werden.
Zeitweise kam es zu einem Stau.  Den Sachschaden an dem Fahrzeug und der Autobahn schätzt die Polizei auf rund 255.000 Euro.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Pfungstadt, Pfungstadt-West, Berufsfeuerwehr Darmstadt, der Regelrettungsdienst sowie das Technische Hilfswerk.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone