Schwere Verbrennungen durch Spiritus

Schwere Verbrennungen durch Spiritus

28. Januar 2018 Aus Von Alexander Keutz

Gegen 18 Uhr kam es zu einem Häuslichen Unfall in Groß-Umstadt in der Obergasse.
Laut Informationen vor Ort von der Polizei kam es zu diesem Unfall, da ein russischer Brauch schief gegangen sei.
Die Russische Familie hatte wohl einen Brauch, eine Erkältung mit Spiritus zu lindern.
Aus unerklärlichen Gründen ging dies wohl schief.
Die Frau verbrannte sich stark am Rücken.
Unter Begleitung des Notarzt wurde die schwer verletzte Frau im Rettungswagen mit Sondersignal in ein Krankenhaus gefahren.