Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 – Polizei filmt Gaffer

Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 – Polizei filmt Gaffer

28. März 2018 Aus Von Alexander Keutz

BAB A5 (AS Zwingenberg – AS Seeheim-Jugenheim) (ots) – Am Mittwoch (28.03.18) gegen 18:40 Uhr kam es auf der A5, zwischen der Anschlussstelle Zwingenberg und Seeheim-Jugenheim zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Es wurden drei Personen schwer und drei Personen leicht verletzt. Dabei entstand ein Gesamtschaden von mehreren zehntausend Euro. Der 47-jährige Fahrer eines Fiat Ducato aus Mainz und seine 34 und 37 Jahre alten Beifahrer kamen aus Richtung Heidelberg und befuhren den linken Fahrstreifen. Dort stand am Stauende ein Pkw Mercedes aus dem Kreis Bergstraße, besetzt mit zwei Personen. Dahinter fuhr ein VW Bus aus dem Kreis Groß-Gerau, ebenfalls mit zwei Insassen. Der VW Bus bremste ab und näherte sich langsam dem stehenden Pkw Mercedes.

Ein Polizist filmt die Gaffer auf der Gegenspur

Der Fahrer des Fiat Ducato übersah offenbar das Stauende, fuhr zunächst dem VW Bus auf und schob diesen dann auf den Pkw Mercedes. Dabei wurden der 43-jährige Fahrer des VW Busses und der 34-jährige Beifahrer schwer verletzt. Der 27-jährige Fahrer des Mercedes blieb unverletzt, der 38-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt. Der Fahrer des unfallverursachenden Fiat Ducato wurde beim Aufprall schwer, die beiden Insassen leicht verletzt. Der Beifahrer des VW Busses wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Aus diesem Grund musste die Autobahn kurzzeitig in Fahrtrichtung Nord voll gesperrt werden. Die weiteren verletzten Personen wurden, sofern erforderlich, in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Berichterstatter: PHK Hartweck, Polizeiautobahnstation Südhessen

Matthias Brosch, PHK und PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 – 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de