Schwerer Verkehrsunfall bei Gernsheim

B 44, Gemarkung Gernsheim (ots) – Am Montag (16.01.2017) kam es auf der Bundesstraße 44 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Zwei Pkw waren um 16:35 Uhr im Begegnungsverkehr zwischen Biebesheim und Gernsheim, von Biebesheim kommend kurz hinter Industriemüllverbrennungsanlage (HIM), frontal zusammen gestoßen. Beide aus Stockstadt stammenden, alleine in ihren Fahrzeugen befindlichen Fahrer wurden eingeklemmt und mussten von den eingesetzten Feuerwehren aus Gernsheim und Biebesheim aus ihren Pkw befreit werden. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen verstarb die 59-jährige Fahrerin des beteiligten Toyota-Geländewagens noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrer des beteiligten Audi A6 kam mit schweren Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro. Warum die beiden Fahrzeuge zusammen stießen, ist derzeit noch völlig unklar. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung hinzu gezogen. Die Bundesstraße 44 ist noch zwischen der Landesstraße 3361 und der Bundesstraße 426 voll gesperrt. Die Fahrzeuge müssen noch abtransportiert werden. Gefertigt: PHK René Bowitz, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
 
Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: FuL.PPSH@polizei.hessen.de

UPDATE:

 

Gernsheim (ots) – Nach dem Frontalzusammenstoß am Montagnachmittag (16.01.) auf der Bundesstraße 44, bei dem eine 59 Jahre alte Autofahrerin getötet und ein 39-jähriger Wagenlenker schwerverletzt wurden (wir haben berichtet), sucht die Polizei nun nach Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können. Unabhängig von der Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen, richtet sich der Zeugenaufruf der Beamten insbesondere auch an Spaziergänger und Hundehalter, die für gewöhnlich entlang des betroffenen Streckenabschnitts unterwegs sind und etwas bemerkt haben könnten aber auch an Verkehrsteilnehmer, denen im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall eventuell etwas aufgefallen ist. Hinweise werden erbeten an die Polizeistation Gernsheim unter der Telefonnummer 06258/9343-0.

Unsere Bezugsmeldungen: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4949/3536485 http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3536441

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Pressestelle
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone