Schwerer Verkehrsunfall bei Hüttenfeld

Heppenheim (ots) – Nach einem schweren Verkehrsunfall am Freitag (24.3.2017) auf der Landesstraße 3398 zwischen Heppenheim und Lampertheim-Hüttenfeld, ist der Bereich seit etwa 13 Uhr voll gesperrt. Die Absperrmaßnahmen dauern noch an.

Ein 58-jähriger VW-Polofahrer kam auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Heppenheim, kurz vor dem Hüttenfelder Kreisel, gegen 12.45 Uhr aus bislang unklarer Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Brückengeländer. Der Heppenheimer war beim Eintreffen der Rettungskräfte nicht mehr ansprechbar und wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Über die Staatsanwaltschaft Darmstadt ist ein Sachverständiger für die Unfallrekonstruktion beauftragt worden.

Neben mehreren Streifenwagen der Polizei, sind die Feuerwehren aus Hüttenfeld und Lorsch sowie vier Rettungswagen im Einsatz.

Die Polizeistation Heppenheim sucht noch dringend Zeugen, die mehr über den Unfallhergang berichten können. Unter der Rufnummer 06252 / 7060 werden alle Beobachtungen entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de