Stundenlage Vollsperrung der K180 bei Messel nach Verkehrsunfall

Am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr kam es auf der Kreisstraße 180 zwischen Messel und Eppertshausen zu einem schweren Verkehrsunfall, wobei eine Person verstarb und eine weitere schwer verletzt wurde.

Ein PKW der Marke Kia Sorento fuhr aus Eppertshausen kommend in Richtung Messel.
Dabei kam das Fahrzeug zunächst auf den rechten Seitenstreifen, geriet ins Schleudern und kam dadurch nach links von der Fahrbahn ab, wo er mit der Beifahrerseite gegen einen Baum prallte.
Der Beifahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Der schwer verletzte Fahrzeugführer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Messel mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit werden.
Nachdem der Fahrzeugführer aus seinem Fahrzeug befreit war, wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Am Unfallfahrzeug war ein Polnisches Kennzeichen angebracht, jedoch ist die Identität der beiden Insassen noch völlig unklar.
Der Fahrzeugführer wird zwischen 30-40 Jahren und der Beifahrer auf 40-45 Jahren geschätzt.

Für die Ermittlungen wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen.
Die Kreisstraße 180 war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten bis 21 Uhr voll gesperrt.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone