Suche nach Vermisstem im Main

Suche nach Vermisstem im Main

29. August 2016 Aus Von Alexander Keutz

In Offenbach ist ein Mensch in den Main gesprungen. Mit einem Großaufgebot suchten Rettungskräfte nach ihm. Mittlerweile wurde die Suche eingestellt.

Mit Hubschraubern und Booten suchten Rettungskräfte seit Montagabend nach einem vermissten Menschen im Main. Zwei Angler hatten unabhängig voneinander berichtet, dass eine Person in Höhe der Carl-Ulrich-Brücke in Offenbach in den Fluss gesprungen sei. Die Person sei noch einen Moment geschwommen und dann untergegangen, berichteten die Zeugen. Ob Mann oder Frau war unklar.

Am Dienstag hat die Polizei die Suche eingestellt: “Wir haben nichts gefunden und auch keine neuen Hinweise erhalten”, sagte ein Polizeisprecher. Mit einem Hubschrauber hatten die Rettungskräfte am Dienstag den Fluss von der Carl-Ulrich-Brücke bis zur Schleuse abgesucht. Bereits am Montagabend hatten sie mit Hubschraubern und Booten nach der vermissten Person Ausschau gehalten.

Zu der Person hat die Polizei bislang keine nähere Erkenntnisse. “Wir gehen von einem Unglücksfall oder von einem Suizid aus”, berichtete der Polizeisprecher.

Quelle: hessenschau.de