Tödlicher Verkehrsunfall auf der B426

Mühltal (ots) – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagnachmittag (28.02.) gegen 16.00 Uhr auf der Bundesstraße 426, in Höhe des Abzweigs „Waschenbach“. Die Unfallstelle befindet sich kurz vor dem Südportal des Lohbergtunnels. Eine Pkw-Fahrerin wollte dort offenbar auf die Bundesstraße einbiegen und wurde anschließend im Einmündungsbereich von einem aus Fahrtrichtung Eberstadt herannahenden Lkw erfasst. Die Autofahrerin wurde hierbei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Ihre Beifahrerin wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Zur Identität der beiden Fahrzeuginsassen können derzeit von Seiten der Polizei noch keine Angaben gemacht werden. Der beteiligte 52 Jahre alte Lkw-Fahrer aus dem Main-Kinzig-Kreis wurde bei der Kollision leichtverletzt. Neben der Polizei waren die Feuerwehren aus Mühltal und Waschenbach, vier Rettungswagen, zwei Notärzte, der organisatorische Leiter Rettungsdienst sowie der leitende Notarzt im Einsatz. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Lohbergtunnel ist derzeit noch in beiden Richtungen für die Dauer der Bergungs- und Rettungsarbeiten gesperrt. Betroffene Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

NACHTRAG:

Mühltal/Nieder-Ramstadt (ots) – Bei der tödlich verletzten PKW-Fahrerin handelt es sich um eine 42-jährige Frau aus Frankfurt. Die schwerverletzte Beifahrerin ist 49 Jahre alt und stammt aus dem Landkreis Groß-Gerau. Entgegen der Ursprungsmeldung handelt es sich bei dem Unfallbeteiligten LKW-Fahrer um einen 27-jährigen Mann aus dem Main-Kinzig-Kreis. Die Vollsperrung der B 426 und des Lohbergtunnels konnte um 20.30 Uhr aufgehoben werden.

Alexander Lorenz, PHK (Polizeiführer vom Dienst)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
 
Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone