Verdächtiges Fahrzeug am Hallenbad erweist sich als harmlos

Verdächtiges Fahrzeug am Hallenbad erweist sich als harmlos

23. Januar 2018 Aus Von Alexander Keutz

Münster (ots) – Wegen eines verdächtigten Fahrzeuges kam es am Dienstagmittag (23.01) gegen 11.30 Uhr in der Darmstädter Straße zu einem größeren Polizeieinsatz. Bei der Polizei wurde ein beschädigtes Auto auf dem Parkplatz des städtischen Hallenbades gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen hatten Unbekannte die Seitenscheibe eingeschlagen. Im Rahmen der Ermittlungen stellten Beamte der Polizeistation Dieburg fest, dass das Fahrzeug mit den Originalkennzeichen an der Anschrift des Halters steht. Vorsorglich wurden Beamte des Landeskriminalamtes zur Untersuchung des Fahrzeuges hinzugezogen. Alle Überprüfungen verliefen negativ. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen kam es vereinzelt zu Verkehrseinschränkungen. Zudem wurden das Hallenbad und der angrenzende Kindergarten kurzfristig geräumt. Ob das Fahrzeug im Zusammenhang mit einer Straftat steht, ist derzeit Gegenstand der weiteren Ermittlungen. In diesem Zusammenhang wurde das Auto sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de