Verkehrsunfall auf der B426 bei Ober-Ramstadt

Verkehrsunfall auf der B426 bei Ober-Ramstadt

19. November 2016 Aus Von Alexander Keutz

Mehrere Fahrzeuge waren am Donnerstagmittag in Zusammenstöße auf der Bundesstraße 426 in Ober-Ramstadt verwickelt. Ab 13 Uhr war der Abschnitt laut Polizei für mehrere Stunden gesperrt, da die beteiligten Fahrzeuge Flüssigkeiten verloren, die entfernt werden mussten.

Eine 51-jährige Fahrzeugführerin aus Brensbach setzte nach Polizei-Angaben zum Überholen an, gleichzeitig wollte ein vor ihr fahrender 66-jähriger Mühltaler ebenfalls Überholen. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zum Zusammenstoß. Das Auto der Brensbacherin kam dabei ins Schleudern und stieß mit einem dritten Fahrzeug eines 47-jährigen Bickenbachers zusammen. An allen drei Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Schaden, so die Polizei.

Verletzt wurde niemand, teilte die Polizei weiter mit. Neben zwei Streifen der Polizeistation Ober-Ramstadt war die Straßenmeisterei mit zwei Fahrzeugen sowie ein Abschleppdienst und eine Spezialfirma zum Reinigen der Fahrbahn eingesetzt. Bis 17.30 Uhr war die Straße gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Textquelle: Echo Online