Wohnhausbrand in Pfungstadt

Wohnhausbrand in Pfungstadt

13. Mai 2016 Aus Von Alexander Keutz

Ein hoher Sachschaden wurde am frühen Freitagmorgen, in der Berliner Straße, in Pfungstadt durch ein Feuer angerichtet.

Anwohner hatten gegen 4:25 Uhr den Brand bemerkt und riefen die Feuerwehr.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Haus bereits in Vollbrand.
Die Bewohner des Hauses, ein Ehepaar und deren Zwillinge konnten sich gerade noch rechtzeitig vor den Flammen in Sicherheit bringen.
Jedoch kam für einen von Huskys jede Hilfe zu spät, sodass er nur noch von der Feuerwehr geborgen werden konnte.

Nach ersten Feststellungen ist von einem Totalschaden des Hauses samt Inventar auszugehen.
Auch einige angrenzende aber stillgelegte Firmenräume des Nachbargebäudes wurden in Mitleidenschaft gezogen.
Die Schadenshöhe dürfte nach ersten Schätzungen über 250.000 Euro liegen.

Die Löscharbeiten der Feuerwehren Pfungstadt, Pfungstadt-West sowie der Freiwilligen Feuerwehr Seeheim, dauern vermutlich bis in den späten Vormittag an.
Solange wird auch die Berliner Straße voll gesperrt sein.

Das Deutsche Rote Kreuz, Ortsverband Pfungstadt war ebenfalls an der Einsatzstelle um die Einsatzkräfte mit Getränken zu verpflegen.

Wie es zu dem Brand kommen konnte ist noch unklar.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.